468wanne-eickel.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Führerstand von Lok 4, des Baufeldes Pluto(Wanne-Eickel) des Bergwerks Consolidation(Gelsenkirchen), erinnert stark an die Armaturen einer Dampflok.

(ID 29890)



Führerstand von Lok 4, des Baufeldes Pluto(Wanne-Eickel) des Bergwerks Consolidation(Gelsenkirchen), erinnert stark an die Armaturen einer Dampflok. Führerstand von Lok 4, des Baufeldes Pluto(Wanne-Eickel) des Bergwerks Consolidation(Gelsenkirchen), erinnert stark an die Armaturen einer Dampflok. Aus eigener Erfahrung während meiner bergmännischen Ausbildung auf Pluto, weiß ich das die Fahrgeräusche der einer Dampflok sehr nahe kommen. An das Gefühl so eine Lok zu fahren erinnere ich mich noch heute. 02.10.2008

Führerstand von Lok 4, des Baufeldes Pluto(Wanne-Eickel) des Bergwerks Consolidation(Gelsenkirchen), erinnert stark an die Armaturen einer Dampflok. Aus eigener Erfahrung während meiner bergmännischen Ausbildung auf Pluto, weiß ich das die Fahrgeräusche der einer Dampflok sehr nahe kommen. An das Gefühl so eine Lok zu fahren erinnere ich mich noch heute. 02.10.2008

Klaus Muhs http://www.468wanne-eickel.de 21.08.2009, 1220 Aufrufe, 0 Kommentare


0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Druckluft-Lokomotive 4 des Baufeldes Pluto(Wanne-Eickel) des Bergwerks Consolidation(Gelsenkirchen). Lokdaten:  gebaut bei DEMAG Duisburg 1938, Art: B-pr, Spurweite: 500mm. Erfasst ist der Einsatz seit 1951 auf der Zeche Pluto bis zu deren endgültige Stilllegung Ende 1979. Seitdem gehört die Lok zum Bestand des Fahrzeugparks des Heimatmuseum Wanne-Eickel. 02.10.2008
Druckluft-Lokomotive 4 des Baufeldes Pluto(Wanne-Eickel) des Bergwerks Consolidation(Gelsenkirchen). Lokdaten: gebaut bei DEMAG Duisburg 1938, Art: B-pr, Spurweite: 500mm. Erfasst ist der Einsatz seit 1951 auf der Zeche Pluto bis zu deren endgültige Stilllegung Ende 1979. Seitdem gehört die Lok zum Bestand des Fahrzeugparks des Heimatmuseum Wanne-Eickel. 02.10.2008
Klaus Muhs

Ein Bestandteil der Fahrzeugparks des Heimatmuseum in Wanne-Eickel: EH 346, gebaut 1929 bei AEG Berlin, Motorleistung 4 x 200PS, Gewicht: 79t, bis 1986 bei den Thyssen Stahlwerke in Betrieb. Die Lok ist äußerlich aufgearbeitet. 23.09.2008
Ein Bestandteil der Fahrzeugparks des Heimatmuseum in Wanne-Eickel: EH 346, gebaut 1929 bei AEG Berlin, Motorleistung 4 x 200PS, Gewicht: 79t, bis 1986 bei den Thyssen Stahlwerke in Betrieb. Die Lok ist äußerlich aufgearbeitet. 23.09.2008
Klaus Muhs

Ein Bestandteil der Fahrzeugparks des Heimatmuseum in Wanne-Eickel: Die Frontansicht der EH 346, gebaut 1929 bei AEG Berlin, Motorleistung 4 x 200PS, Gewicht: 79t, bis 1986 bei den Thyssen Stahlwerke in Betrieb. Die Lok ist äußerlich aufgearbeitet. 23.09.2008
Ein Bestandteil der Fahrzeugparks des Heimatmuseum in Wanne-Eickel: Die Frontansicht der EH 346, gebaut 1929 bei AEG Berlin, Motorleistung 4 x 200PS, Gewicht: 79t, bis 1986 bei den Thyssen Stahlwerke in Betrieb. Die Lok ist äußerlich aufgearbeitet. 23.09.2008
Klaus Muhs






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.